Wie wichtig sind Fortbildungen für Vereinsvorstände?

- Stellungnahme eines Vereinsvorsitzenden -

Sportvereine hatten es noch nie so schwer zu existieren, wie in der heutigen Zeit. Vieles macht einem Verein zu schaffen. Sinkende Mitgliederzahlen, fehlende finanzielle Mittel, Konkurrenz durch die Volkshochschulen und Fitnessstudios und und und... Aber auch immer komplexer werdende Bestimmungen, neue Gesetze sowie Änderungen im Vereins- und Steuerrecht machen es den Vorständen immer schwieriger "up to Date" und gut aufgestellt zu sein. Dies ist aber für das Weiterbestehen eines Sportvereins dringend notwendig. Viele Praktiken in den Sportvereinen, von den Durchführungen der Mitgliederversammlungen, über den Ablauf von Wahlen, bis hin zu den bestehenden Satzungen , sind nicht mehr zeitgemäß und teilweise nicht mit dem BGB zu vereinbaren.  

Der Kreissportverband ist stets bemüht seine Mitgliedsvereine in jeglicher Hinsicht zu unterstützen. Hierzu gehört auch, die  ehrenamtliche Führung der Vereine und Vereinsmitarbeiter zu schulen und fortzubilden, um sie für die Zukunft zu rüsten. Leider wird dies bis heute in den Vorständen nicht all zu ernst genommen. Um die Wichtigkeit von Weiterbildung der Vorstände zu untermauern, hat der 1. Vorsitzende des ESV Büchen, Herr Zimmer, als Teilnehmer einer KSV-Fortbildung, die Wichtigkeit in einem Artikel auf den Punkt gebracht.