News 2020

2. Last-Minute-Fortbildung 2020

Fortbildung funktioniert auch unter Corona! Wir bieten Ihnen zum zweiten Mal unsere Last-Minute-Fortbildung an.

An unser Hygienekonzept angepasst nehmen Sie an diesem Tag an drei Workshops teil. In diesem Jahr stehen die Gruppen fest und auch die Themen sind nicht variabel. Das heißt, dass es an diesem Tag drei feste Gruppen geben wird und allen drei Gruppen vermitteln wir die gleichen Fortbildungen. Die Gruppen bleiben somit bestehen und die Referenten wechseln. Die Übungseinheiten (8 LE) können zur Verlängerung der Trainer-/ Übungsleiterlizenz angerechnet werden. Hier erfahren Sie mehr.

Luca Wentz - der erste FSJler beim KSV

Luca Wentz ist der erste FSJler beim Kreissportverband. Am 01.08.2020 hat der 18jährige sein freiwilliges, soziales Jahr bei uns begonnen. In Kooperation mit dem Ratzeburger Kanu-Club wird Luca für verschiedene Projekte eingesetzt. Neben der Unterstützung bei allen Tätigkeiten in der KSV-Geschäftsstelle, hat er die besondere Aufgabe beim Start der Socialmediapräsenz des KSV zu unterstützen. Sein erstes Projekt bei den Kanuten ist die Planung, Organisation und Durchführung einer Kajak-Ralley.
Innerhalb des FSJ-Jahres besucht er verschiedene Ausbildungen, so dass er in Kürze Inhaber der Übungsleiter-C-Lizenz Kinder und der Fußball-C-Lizenz sein wird.

Informationen zur Corona-Pandemie

Informationen bzw. Informationsquellen rund um die Coronavirus-Problematik finden Sie auf der Homepage des Landessportverbandes.

Hier finden Sie relevante Informationen aus externen Quellen (z.B. dem Robert Koch-Institut) zusammengetragen, die für Ihren Verein eine Entscheidungshilfe rund um die Belange des Sports sein sollen.

 

Für die unterschiedlichen Sportarten wurden durch die Spitzensportverbände sportartspezifische Übergangsregeln ausgearbeitet. Diese finden Sie über diesen Link.

(Quelle: Homepage DOSB)

Dieter Thiel – Neuer Inklusionskoordinator beim Kreissportverband

Inklusion beim Sportfischen „Barrierefreie Angelplätze“: jetzt geht‘s los. Ein Projekt des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein.
Der Kreissportverband Herzogtum Lauenburg (KSV) freut sich seit dem 01.03.2020, Dieter Thiel, mit der Aufgabe, als neuer Inklusionskoordinator des Kreissportverbandes Hzgt. Lauenburg, betrauen zu können. Der gelernte 37jährige Büchener Kaufmann und Betriebswirt hat bereits beruflich mit sehr vielen Menschen mit und ohne Behinderungen zusammengearbeitet. „Trotz meiner Schwerbehinderung ist für mich Bewegung sehr wichtig. Seit meiner Kindheit habe ich neben Fußball, Sportabzeichen, Schießsport auch das Sportfischen für mich entdeckt und aktiv betrieben. Der Breitensport ist also mein Revier,“ äußerte sich Dieter Thiel über seine Motive für diese Tätigkeit.
(weiterlesen)

Verwaltung ab sofort in der Geschäftsstelle

Das Deutsche Sportabzeichen erfreut sich einer großen Beliebtheit bei uns im Kreis. Ihr Ansprechpartner, bei uns im Kreissportverband Herzogtum Lauenburg, Horst Flöter, hat 2005 das Amt des Kreissportabzeichenobmannes übernommen. Mit viel Freude, Begeisterung, Fleiß, Zuverlässigkeit und Engagement füllte er dieses aus. Nun hat er sich entschieden, die Verantwortung in neue Hände zu geben. Sämtliche Verwaltungsarbeiten rund um das Sportabzeichen übernimmt ab sofort die Geschäftsstelle des Kreissportverbandes.


News 2019

Kostenlose Spendenplattform für Projekte in Vereinen

WIR BEWEGEN.SH!

WIR BEWEGEN.SH ist die kostenlose Spendenplattform der Investitionsbank Schleswig-Holstein, kurz IB.SH. Sie hilft dabei, gemeinnützige Projekte in Schleswig-Holstein in die Tat umzusetzen. Hier treffen Menschen mit guten Ideen auf Menschen, die diese Ideen finanziell unterstützen. Viele einzelne Spenden summieren sich im Idealfall zu dem benötigten Geldbetrag. Die gesammelten Spenden werden dann nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip ausgezahlt, also nur wenn der gewünschte Zielbetrag erreicht wurde. Insbesondere im Sportbereich wurden schon viele Projekte auf unserer Spendenplattform gestartet. Von der Erstellung des Projekts über die Bereitstellung von Werbemitteln bis hin zur Auszahlung der Spenden steht unser Plattform-Management den Projektstarterinnen und Projektstartern mit einer liebevollen Betreuung stets zur Seite.

Sie haben eine tolle Idee für ein Projekt in Ihrem Verein? Ihnen fehlen noch die finanziellen Mittel? Auf der Website der IB.SH finden Sie ausführliche Informationen dazu, wie Sie Ihr Projekt starten können.

Der NDR beim KSV

Vor einiger Zeit kam der NDR durch einen Bericht in den Lübecker Nachrichten auf uns zu und wurde neugierig zu hören, welche Projekte in Kooperation mit Schulen bestehen. Dies nahm Frau Bochow, Redakteurin NDR, zum Anlass einen Beitrag für das Schleswig-Holstein-Magazin zu drehen. Nach gründlicher Planung war es dann am 01. Oktober endlich soweit. Der NDR kam nach Mölln auf den Schulberg zur Gemeinschaftsschule Mölln, wo der Wahlpflichtkurs von Lehrer, Thoralf Maeding, für eine Sportstunde unter Anleitung des KSV bereitstand. Die Stunde übernahm Gordon Bell aus der KSV-Aus- und Fortbildungsschmiede. Carsten Engelbrecht und Dany Rühe rundeten das KSV Team ab. Einen kleinen Einblick in die Dreharbeiten erhalten sie in unserer Fotostrecke.

Starkes Trio für die Übungsleiterausbildung in der Schule

Schon mehrmals haben Schüler*innen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums des Sportprofils die Möglichkeit gehabt, beim Kreissportverband Herzogtum Lauenburg, eine DOSB-Übungsleiter-Lizenz zu erwerben. Um dieses tolle Projekt zu festigen, trafen sich kürzlich Vertreter des Kreissportverbandes Herzogtum Lauenburg, der Möllner SV und des Marion-Dönhoff-Gymnasiums zur Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages.
Jeder der Kooperationspartner übernimmt einen wichtigen Teil der Ausbildung. (weiterlesen)

Ehrung junger Ehrenamtlicher im Kieler Landeshaus: Auszeichnung für 60 ehrenamtlich engagierte Jugendliche im Sport

Hans-Jakob Tiessen, Aminata Touré, Ben Schumacher, Matthias Han
Hans-Jakob Tiessen, Aminata Touré, Ben Schumacher, Matthias Han

Die Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband Schleswig-Holstein hat Ende September im Kieler Landeshaus 60 junge Menschen zwischen 15 und 26 Jahren für ihren herausragenden ehrenamtlichen Einsatz im Sport ausgezeichnet.
Anlässlich der alle zwei Jahre stattfindenden „Ehrung junger Ehrenamtlicher“ dankte der Sportjugend-Vorsitzende Matthias Hansen den Jugendlichen für ihr freiwilliges Engagement und motivierte sie, sich auch zukünftig im Sport und darüber hinaus für andere einzusetzen. (weiterlesen)

Kreissportverband im neuen Gewand               Gemeinschaft. Leidenschaft. Sport

„Wir sind eine Gemeinschaft mit Leidenschaft für den Sport und dieses Motto tragen wir nun auch für alle sichtbar nach außen,“ freut sich Carsten Engelbrecht, 1. Vorsitzender. Der KSV geht einen großen Schritt nach vorn und wird auf verschiedenen Ebenen modern: Eine Aus-und Fortbildungsschmiede mit Arbeit über digitale Medien, Lehrgänge mit Anmeldungen über ein Onlineportal, einen monatlichen Newsletter und einiges mehr. Da wurde allen im Vorstand des Kreissportverbandes klar: Auch unsere Außendarstellung braucht ein neues, zeitgemäßes Gesicht. Gesagt – getan, in kurzer Zeit war ein neues Logo erstellt, dieses präsentieren nun die Vorsitzenden des KSV. „Unser neues Gesicht passt einfach in die Zeit,“ meint Dieter Podlech, 2. Vorsitzender, zu dem neuen Logo. Bewegung, die für Sport steht, sollte mit integriert werden, was durch den roten Läufer im Schriftzug toll gelungen ist. Informationen rund um die Arbeit des Kreissportverbandes erhalten Sie auch über unseren monatlichen Newsletter. Melden Sie sich gern dafür an.

1. e-soccer-Kreismeister gekürt

Der Kreismeister des ersten e-soccer-Turniers im Kreis Herzogtum Lauenburg heißt Dennis Utecht. Er hatte sich zuvor in der Vorrunde an einem der Standorte Börnsen, Mölln, Geesthacht, Büchen und Ratzeburg für das Finale in Schwarzenbek qualifiziert. Das e-soccer-Turnier war eine gemeinsame Veranstaltung der Möllner Sportvereinigung, des Kreissportverbandes und der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Erstmals wurde E-Sport in einem so großen Rahmen angeboten. (weiterlesen)

Kreissportverband gewinnt T-Shirts für Kooperationsprojekt "Schule & Verein"

Kinder und Jugendliche für mehr sportliche Betätigung begeistern und dabei auch die körperliche und geistige Entwicklung junger Menschen unterstützen: Das ist das Ziel des landesweiten LSV-Kooperationsprojektes „Schule + Verein“.

(weiterlesen)

Rückblick KSV-Verbandstag

Der Kreissportverband Herzogtum Lauenburg e. V. lud seine Mitglieder am 23. Mai 2019 zu dem diesjährigen Verbandstag ein. Der VfL Geesthacht stellte dafür freundlicherweise seine Räumlichkeiten zur Verfügung. (weiterlesen)

KSV-Sportforum: Die Fortbildung mit viel Sport & Spaß

Dieter Podlech, stellv. Vors. - Dr. Christoph Mager, Landerat           

Jan Wiegels, Bürgermeister Stadt Mölln - Carsten Engelbrecht, Vors.

Zum bereits 9. Mal bot der Kreissportverband Herzogtum Lauenburg e. V. in Mölln das KSV-Sportforum® für Trainer, Übungsleiter, Interessierte und neu in diesem Jahr: auch für Lehrer an. Über 100 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, sich ihr Fortbildungsprogramm aus 36 Angeboten selbst zusammen zu stellen. Workshops, mit qualifizierten Referenten aus Hamburg und Schleswig-Holstein, aus den Bereichen Fitness, Trends, Senioren, Kinder und Präventionssport standen zur Wahl, so dass für jeden Teilnehmer das Richtige zu finden war.
Am Ende des Tages traten über 100 zufriedene Teilnehmer und Referenten ihren Heimweg an. Viele verabredeten sich bereits für das Jubiläum im September 2021, da wird das KSV-Sportforum® zum 10. Mal stattfinden. Hier gehts zur Fotostrecke.

Meisterehrung der erfolgreichen Sportler/innen aus dem Jahr 2018

Seit nunmehr vier Jahren hat der Kreissportverband Herzogtum Lauenburg die jährliche Ehrung der Meister als festen Termin im Jahr integriert. In diesem Jahr konnte der 1. Vorsitzende, Carsten Engelbrecht, über 200 Sportler und Angehörige in Berkenthin begrüßen. (weiterlesen)

Jubilare der Sportabzeichen geehrt

Ende März standen rund 90 Männer und Frauen aus Schleswig-Holstein, die das Deutsche Sportabzeichen mindestens 35 Mal erlangt haben, im Kieler „Haus des Sports“ im Mittelpunkt.

(weiterelesen)


News 2018

Große Beteiligung bei                                        1. Last-Minute-Fortbildung

Die Idee wuchs aus der immer zum Jahresende aufkommenden Frage von Trainern und Übungsleitern: „Meine Lizenz läuft ab, habt Ihr noch eine Fortbildung für mich?“ Oft musste dies verneint werden - nicht in diesem Jahr. Die Last-Minute-Fortbildung für spät Entschlossene wurde geboren.  Zum Jahres-ende nutzten nun im November etwa 50 Übungsleiter und Trainer die letzte Möglichkeit des Jahres sich fortzubilden und damit die notwendigen Lerneinheiten zusammen zu bekommen, um ihre Lizenzen fristgerecht zu verlängern, darunter sogar eine Teilnehmerin aus Kiel „Der Name der Fortbildung ist bei mir absolut Programm, eine tolle Idee,“ äußerte sich die Kielerin begeistert. Der Kreissportverband konnte 16 verschiedene Workshops anbieten mit qualifizierten Referenten zu den verschiedensten Themengebieten, wie z.B. Tanzen, Kinderturnen, Seniorensport und Gesundheitssport. Jeder Teilnehmer suchte sich vier Workshops heraus, um nun mit neuen Ideen in die nächsten Sportstunden zu starten.

Der KSV ehrte erfolgreiche Sportler

... weiter zur Bilder-Galerie
... weiter zur Bilder-Galerie

Nachdem der Kreis Herzogtum Lauenburg vor einigen Jahren sowohl die Meisterehrung der erfolgreichen Sportler als auch die alljährliche Ehrung verdienter Ehrenamtlicher, aus damals verständlichen Gründen, einstellen musste, konnte der Kreissportverband Herzogtum Lauenburg vor drei Jahren die Ehrung der sportlichen Meister wieder einführen. (weiterlesen)

Traditionelles Herbstgespräch                          mit Sport & Politik

Diesjähriger Ausrichter des traditionellen Herbstgespräches war der Kreissportverband (KSV) und lud in das Sportzentrum nach Berkenthin ein. Der Vorsitzende, Carsten Engelbrecht, begrüßte in seiner Eröffnungsrede die rund 70 Gäste. (weiterlesen)

Rückblick: Tag der offenen Tür

Der Kreissportverband öffnet seine Türen

Für Samstag, den 08. September 2018 hatte der Kreissport-verband zum Tag der offenen Tür eingeladen. Viele Interessierte nutzten diese Möglichkeit, den Kreissportverband näher kennen zu lernen. (weiterlesen + zur Fotostrecke)