Kooperation mit Schulen

Seit einigen Jahren konnten wir, der Kreissportverband, Kooperationen mit verschiedenen Schulen eingehen, um Schüler und Schülerinnen auf sportlicher Ebene zu unterstützen. Frau Dany Rühe, Kreisschulsportbeauftragte und Mitglied unseres Vorstandes, ist hier eine große Unterstützung. Gern möchten wir Ihnen die beiden Ausbildungen vorstellen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir ihr Interesse wecken. Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung, um Fragen zu klären. Gern vereinbaren wir auch einen Termin mit Ihnen und kommen für ein Gespräch in ihre Schule.

 

Jugendleiter-Assistenten-Ausbildung

Schuljahr 2018/2019

KSV & Gemeinschaftsschule Mölln bildet erfolgreich Jugendleiter-Assistenten aus

Bei Lehrer Toralf Maeding, der Gemeinschaftsschule Mölln, ist es bereits Tradition geworden, den Schülern und Schülerinnen des Wahlpflichtkurses Sport, in Kooperation mit dem KSV, die Erlangung des Jugendleiter-Assistenten-Scheines zu ermöglichen. Nun konnte Nicole Rusch, Geschäftsstellenleiterin des Kreissportverbandes, kürzlich die Jugendleiter-Assistenten beglückwünschen und die Bescheinigungen überreichen. „Dieser Assistenten-Schein ist der erste Weg in den organisierten Sport und eine gute Vorstufe zur DOSB-Übungsleiterlizenz, die ab dem 16. Lebensjahr erworben werden kann.“

Schuljahr 2017/2018                                            Neue Jugendleiter-Assistenten im Kreis

Mölln. Bereits zum dritten Mal in Folge konnten die Schülerinnen und Schüler des WPU-Sport-Kurses der Gemeinschaftsschule in Mölln die Ausbildung zum Jugendleiter-Assistenten er folgreich beenden. Angeleitet und unterstützt wurden sie von dem Sport-lehrer, Toralf Maeding.
Sie alle sind sportlich sehr aktiv und haben mit dem Jugend-leiter-Assistentenschein nun die Grundlage für Tätigkeiten im Sportverein geschaffen, eine tolle Vorstufe für Jugendliche ab 13 Jahren auf dem Weg zum Übungsleiter. 

Der zweite Vorsitzende des Kreissportverbandes, Dieter Pod-lech, freute sich, die Lehrgangsbescheinigungen am 04. Juni 2018 an die Schülerinnen und Schüler verteilen zu können. 

Schuljahr 2016/2017                                        Der Kreissportverband entlässt neue Jugendleiter-Assistenten

Mölln. Die Jugendlichen, des WPU-Sport Kurses der Gemein-schaftsschule Mölln haben in den letzten Monaten Ihrer Schulzeit nicht nur für die Abschlussprüfungen gepaukt, sondern auch noch für den Jugendleiter-Assistenten-Schein und dies überaus erfolgreich.  (weiterlesen)

 

DOSB-C-Übungsleiterlizenz

Schuljahr 2018/2019

Sportprofiler des Gymnasium Schwarzenbek sind DOSB-C-Übungsleiter

Mit Unterstützung des KSV stellten sich zwölf Sportprofiler des Gymnasium Schwarzenbek der Heruasforderung die DOSB-Übungsleiter-C-Lizenz zu erwerben. Trainingslehre, Bewegungslehre, Techniktraining und Sportpsychologie waren sowieso schon Themen im Unterricht und konnten vom Kreissportverband anerkannt werden. Perfekt für die Sportler.

(weiterlesen)

Sportprofil der GMSSandesneben erarbeitet sich DOSB-C-Übungsleiterlizenz

Neun Schüler und Schülerinnen des Sportprofils der Gemeinschaftsschule Sandesneben, unter der Leitung von Lehrerin Julika Mandryka, haben erfolgreich die Prüfung zur DOSB-C-Lizenz Breiten- und Freizeitsport abgelegt.
Die sportpraktischen Inhalte der Lizenzausbildung wurden im Sportunterricht vermittelt, so dass den Schülern und Schülerinnen lediglich einige Theorieeinheiten fehlten. Diese wurden durch Referenten des Kreissportverbandes Herzogtum Lauenburg und des Landessportverbandes Schleswig-Holstein in Kiel vermittelt.
Am Mittwoch, den 19. Juni 2019, stellten sich dann die Schüler und Schülerinnen dem Prüfungsteam des Kreissportverbandes. Nicole Rusch, Geschäftsstellenleiterin des Kreissportverbandes, freute sich, nach der Prüfung allen Teilnehmern gratulieren zu können. „Ein großer Dank geht an die Gemeinschaftsschule Sandesneben und die Lehrerin Julika Mandryka, die den Schülern und Schülerinnen die Ausbildung in Kooperation mit dem Kreissportverband ermöglicht hat.“ Für einen reibungslosen Ablauf der Prüfung haben ebenfalls die Schüler und Schülerinnen von Lehrer Jan Dau beigetragen, die als Probanden der Sportstunden zur Verfügung standen.
Ohne diesen Einsatz würden die Sportler ihre Lizenzen nicht in Händen halten. Sie können nun in ihren Vereinen als Übungsleiter aktiv werden.

Sportprofil der Lauenburgischen Gelehrtenschule erarbeitet sich DOSB-C-Übungsleiterlizenz

Acht Schüler und Schülerinnen des Sportprofils der Lauenburgischen Gelehrtenschule, unter der Leitung von Lehrerin Anke Welbers, haben erfolgreich die Prüfung zur DOSB-C-Lizenz Breiten- und Freizeitsport abgelegt. Am Freitag, den 22. Februar 2019, stellten sich dann die Schüler und Schülerinnen dem Prüfungsteam des Kreissportverbandes. Nicole Rusch, Geschäftsstellenleiterin des Kreissportverbandes, freute sich, nach der Prüfung allen Teilnehmern gratulieren zu können. „Ein großer Dank geht an die Lauenburgische Gelehrtenschule und die Lehrerin Anke Welbers, die den Schülern und Schülerinnen die Ausbildung in Kooperation mit dem Kreissportverband ermöglicht hat.“

Schuljahr 2018/2019                                    Sportprofil des Marion-Dönhoff-Gymnasiums erarbeiten sich DOSB-C-Übungsleiterlizenz

20 Schülerinnen und Schüler des Sportprofils 2018/2019 des Marion-Dönhoff-Gymnasiums legten im September erfolgreich die Prüfung zur DOSB-C-Übungsleiterlizenz im Breiten- und Freizeitsport ab.

Dies konnte durch eine Kooperation zwischen dem Gymnasium, dem Kreissportverband Herzogtum Lauenburg und der Möllner SV erreicht werden. Die jungen Erwachsenen hospitierten in ver-schiedenen Sportgruppen der Möllner SV und lernten so die Seite des Übungsleiters im Sportverein kennen. Der sportpraktische Teil der Lizenzausbildung fand im Rahmen des Sportunterrichtes statt. Ein Tag in Kiel beim Landessportverband und ein Vormittag in der Schule zu den Themen, wie z. B. Aufsichtspflicht und Vereinsrecht rundeten den theoretischen Teil ab. Ein großer Dank geht hier an das Marion-Dönhoff-Gymnasium, die Schulleitung und die Lehrerin Beate Krüger haben den Schülern die drei Vor-mittage ermöglicht. Ohne diesen Einsatz würden die Sportler jetzt nicht ihre Lizenzen in Händen halten. Die jungen Sportler können nun in Sportvereinen, als Übungsleiter aktiv werden und Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Sporttreiben zu ermöglichen.

Schuljahr 2016/2017                                  Kooperation mit Möllner Gymnasium

Oberstufenschüler des Sportprofils des Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln stolz auf ihre DOSB-Lizenzen
Oberstufenschüler des Sportprofils des Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln stolz auf ihre DOSB-Lizenzen

Nach dem erfolgreichen Abschluss der letzten Sportprüfungen für das Abitur 2017 freuten sich 15 Schülerinnen und Schüler des Sportprofils des MDG Mölln über die Aushändigung ihrer erwor-benen Übungsleiterlizenzen des DOSB für den Breiten- und Freizeitsport. (weiterlesen) 



Jugendleiter-Assistenten-Ausbildung

Die DOSB-C-Übungsleiter-Lizenz kann ab 16 Jahren erworben werden und kommt deshalb für Schüler/-innen der Sportprofile an Gymnasien/Gymnasiale Oberstufen in Frage. Viele der Inhalte sind bereits im Sportunterricht enthalten und können ergänzt werden. Für diese entsprechenden Stunden kommen wir gern in ihre Schule und vermitteln die Inhalte an die Schüler/-innen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Übungsleiter-Ausbildung händigen wir eine Lizenz aus.

 

Themeninhalte: 

- Sport- & Vereinsrecht, Aufbau & Struktur des Deutschen Sports

- Kraft, Ausdauer

- Anatomie, Ernährung

- Sportstundenaufbau

- funktionelle Gymnastik

- Spielformen, kleine und große Spiele

- Wirbelsäulengymnastik und Rückenschule

DOSB-C-Übungsleiter-Lizenz

Die Jugendleiter-Assistenten-Ausbildung kann ab einem Alter von 14 Jahren absolviert werden und richtet sich daher im Schwer-punkt an die Wahlpflichtkurse Sport an Gemeinschaftsschulen. 

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung der Jugendleiter-Ausbildung erhalten die Schüler/-innen eine Urkunde. Die Schüler haben dadurch etwas in der Hand, um in Vereinen aktiv werden zu können. Auch für den Lebenslauf ist eine zusätzliche Ausbildung immer positiv.

 

Themeninhalte:

- Planung und Durchführung einer Übungsstunde zu den Themen: 

   Ausdauer, Beweglichkeit, große Spiele, Kinderturnen, Kraft     

   sowie Trendsportarten

- Tipps und Tricks zum Anleiten von kleinen Spielen

- Vertrauens- und Kooperationsspiele

- Sportpraktische Angebote

- Gruppendynamische Prozesse

- Ernährung

- Doping