Sportabzeichen

Status
Das Deutsche Sportabzeichen ist die „Fitnessmedaille“ des Deutschen olympischen Sportbundes und stellt damit die höchste sportliche Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports dar. Es umfasst eine sportliche Vielseitigkeitsprüfung für jedermann.

Ziele
Sportlich fit und aktiv bleiben - „Sport und Bewegung als ein Stück Lebenslust und Lebensfreude“ - das Sportabzeichen als „Zeichen für mehr Spaß am Sport und Erfolg im Leben“.

Umfang
Die Prüfungen erfolgen in 5 Sportdisziplinen innerhalb eines Kalenderjahres. Die Anforderungen sind altersgemäß gestaffelt. Zur Auswahl stehen mehr als 10 Sportarten, i. d. R. Leichtathletik (Läufe, Sprung, Wurf/ Stoß) sowie Schwimmen, aber auch Geräteturnen (v. a. bei Kindern) und Radfahren.
Teilnehmen kann jung und alt, auch wenn man nicht in einem Verein Mitglied ist. Es gibt drei große Altersbereiche: das Schülersportabzeichen von 6-12 Jahren, das Jugendsportabzeichen von 13-17 Jahren und das Erwachsenensportabzeichen ab 18Jahren.

Organisation und Durchführung
1. Als Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen des Kreises bin ich
- zuständig für alle Angelegenheiten des Sportabzeichens
- Beurkundungen des Sportabzeichens  für den Kreis Herzogtum Lauenburg
2. Die Abnahme der Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen organisieren die jeweiligen Sportabzeichen-Obleute innerhalb der Vereine des KSV.

Kreissportabzeichenobmann

Horst Flöter

Lindenweg 6
23879 Mölln
Tel.: 04542 / 23 11
Fax: 04542 / 8 64 98
E-Mail: rhhfloeter@web.de

Ehrungen

Sportabzeichenobleute geehrt

Einmal jährlich trifft sich der Sportabzeichenobmann des Kreissportverbandes, Horst Flöter, mit den Vereins-Obleuten zur Tagung, um alle aktuellen Themen besprechen zu können. (weiterlesen)